Die Jugendschutzuntersuchung (J1) für 13 bis 15-Jährige enthält:
- körperliche Untersuchung einschließlich Blutdruck und Urinuntersuchung auf Zucker und Nierenschäden, Bestimmung von Blutzucker und Gesamtcholesterin
- Beratungsgespräch, z. B. Fragen zur Verhütung, Probleme mit Eltern, Schule, Freunden, Fragen zu Alkohol, Drogen, Nikotin und Ernährung
- Impfberatung, z. B. Impfung HPV (gegen Gebärmutterhalskrebs für Mädchen)

- die Kosten dieser Untersuchung wird von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen

- die Untersuchung dient der Früherkennung von allgemeinen Gefährdungen der heranwachsenden Jugendlichen

 

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen